T3CP

t3cp

Daten-Extraktion aus SAP-Systemen direkt in ODBC-Datenbanken

Mit T3CP erzeugen Sie interaktiv auf Ihrem Microsoft System eine SAP-Download-Routine, die Sie durch einen eingeplanten Job, per Desktop-Verknüpfung oder in einem Spript aufrufen können. Sie wählen das SAP-System, die SAP-Quell-Tabelle oder -Query bzw. QuickView und die ODBC-Ziel-Tabelle. Inklusive Feld-Zuordnung und SQL-Optionen.

T3CP ist ein einfaches ETL-Tool. Mit wenigen Klicks erstellen Sie interaktiv eine automatische Datenübertragung aus Ihrem SAP-ERP-System an jede beliebige ODBC-unterstützte Datenbank.

In einem SAP-Query / QickView (Transaktion SQVI , SQ01 - SQ03) oder Ad-Hoc-Query (Transaktion S_PH0_48000513) definieren Sie entweder eine einfache Datenabfrage auf eine Tabelle oder einen Tabellen-Join – also eine Abfrage mit mehreren verknüpften Tabellen.  T3CP ruft diesen Query auf und liest die Daten in die definierte Zieltabelle.

Interaktiv können Sie zusätzlich Filterbedingungen einstellen und auch festlegen, welche Tabellenfeld-Inhalte übertragen werden und schließlich in Ihrer Datenbank-Zieltabelle periodisch und automatisch abgelegt werden.

Unterstützt werden SAP-Systeme mit einem ABAP Kernel wie z.B. aktuelle ERP / ECC oder Retail Systeme. T3CP kann auch mit neuen S/4 HANA-Systemen verwendet werden. T3CP liest aus S/4 HANA ebenfalls Tabellen (inkl. der neuen Tabellen wie ACDOCA) und Queries.

 

So lassen sich mit T3CP viele Daten unkompliziert extrahieren, z.B. :
- Personaldaten
- Bestände
- Auftragslisten
- Lieferungsdaten
- Kontenübersichten
- Buchungsdaten
- Artikelstammdaten
- Kundenstammdaten
- Z-Tabellen
- . . .

Die Extraktionsjobs planen Sie im Scheduler ein, alternativ rufen sie die Jobs z.B. aus einem Skript auf.

T3CP ist günstig und einfach zu installieren, zusätzliche Middleware-Systeme wie SAP-PI werden nicht benötigt. Wenn die SAP-GUI  installiert ist und ein SAP-User mit entsprechender Berechtigung vorhanden ist, kann es losgehen. Die Software können Sie hier herunterladen und gleich im Test-Betrieb prüfen.
Es ist keine Programmierung notwendig und kein Customizing auf SAP-Seite notwendig. Sie starten T3CP und melden sich am SAP-System an.

 

 

Übersicht

Als Datenquelle sind SAP-Tabellen oder "SAP Queries" verfügbar.

 

Feldzuordnung

SQL-Optionen zu einem "Link"

Sie können alternativ zu einem "T3CP-Link" eine Verknüpfung auf dem Desktop erstellen und T3CP parametrisiert aufrufen. Per Mausklick wird der Extraktor gestartet und erledigt die Datenübertragung inklusive Login automatisch - wahweise im Hintergrund.

Ein Doppel-Klick auf die Ikone und Ihre Zieltabelle wird aktualisiert.

Oder sie planen die Übertragung im MS-Windows Task-Scheduler ein. T3CP hilft Ihnen dabei (Menü Start / Scheduler).

 

Features:

  • Datenextraktion per RFC-Aufruf:
     von Tabellen
     von SAP-Queries  (*ab Version 2.1)
  • Scheduler zur Einplanung von Abfrage-Jobs
  • Eingeplante Übertragung im Hintergrund
  • Filterkriterien für Tabellen und Query-Abfragen
  • Für Querys / Quickviews können im SAP definierte Varianten verwendet werden
  • SQL Optionen:
      Frei definierbarer SQL-Befehl vor Extraktion
      Frei definierbarer SQL-Befehl nach der Extraktion
  • Log der Aktivitäten
  • Interaktive Festlegung verschiedener Ziel ODBC-DSN
  • Mapping der Felder (Quell- und Zielfeld-Zuordnung)
  • Verschiedene Datenbank Systeme können als Ziel definiert werden wie z.B. Microsoft SQL Server, Oracle-Datenbanken, PostgreSQL oder Microsoft Access-Datenbanken.
  • Die T3CP-System-Tabellen können auf z.B. einem MS SQL-Server abgelegt werden.

 

Voraussetzungen:
- Zugang zu einem SAP System.
- Die SAP-GUI muss auf dem System installiert sein.
- Gültiger SAP-User-Account mit entsprechender Berechtigung für die zu lesenden Tabellen bzw. Querys / Quickviews
- Microsoft Windows-Betriebssystem (z.B. XP*, Win7*, Win8, Win10 - aber auch Windows Server wie Windows Server 2012)
- *mindestens .NET 4.0 Framework
- ODBC-Treiber für die Ziel-Datenbank(en)

Download der Version 2.1
Das Programm kann sofort im Test-Modus betrieben werden. Einschränkung nach Erstellung eines Testaccounts: Im Automatik-Betrieb (mit Parameter -L) muss der Test-Hinweis manuell bestätigt werden.

 

Hinweise / Dokumente:

 Siehe t3cp Hints & Notes

 

Preise

Die Einzelplatz-Basis-Lizenz kostet € 250,- zzgl. 19% MwSt. Die Lizenz gilt für einen Computer / CPU.
Die Einzelplatz-Voll-Lizenz kostet € 450,- zzgl. 19% MwSt. Die Lizenz gilt für einen Computer / CPU und enthält die Verwaltung von Jobketten.
Die Firmen-Lizenz kostet € 950,- zzgl. 19% MwSt. Enthält die Verwaltung von Jobketten, Wahlweise On- oder Offline-Aktivierung. Diese Lizenz gilt wahlweise für 5 Benutzer oder 5 Computer.

Sie erhalten den Lizenz-Schlüssel per E-Mail. Durch Eingabe des Lizenz-Schlüssels werden die Restriktionen des Test-Modus aufgehoben.

Bitte bestellen Sie per

- Mail:       an Produkte@csbg.de
- Telefon: +49 421 3468513
- Fax:      +49 421 3468507
- Post:     C. Gathmann Computer-System-Beratung GmbH,  Wachtstr. 17- 24 Raum 101,  D-28195 Bremen


Kontakt:
Für Support (auch bei der Test-Installation) und Ihre Fragen schicken Sie uns bitte ein Mail an t3cp@csbg.de